Auf dem Weg der Besserung ist Maria-Elisabeth Schaeffler, die sich bei einem Treppensturz eine schwere Gehirnerschütterung und einen Schlüsselbeinbruch zuzog. Einer ihrer großen, 40 Kilogramm schweren Hunde war der Konzernchefin vor die Beine gelaufen, als sie gerade die Treppe hinuntergehen wollte. "Es geht Frau Schaeffler schon wieder etwas besser, aber die vollständige Genesung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen", heißt es aus der Firmenleitung.

Einweihung eines "Schaeffler-Platzes" verschoben

Aus diesem Grund muss auch die Namensgebung und Einweihung eines "Schaeff ler-Platzes" in Höchstadt noch etwas warten. Der für Sonntag anberaumte Termin wurde auf Bitte der Ehrenbürgerin verschoben. Maria-Elisabeth Schaeffler hatte Bürgermeister Gerald Brehm (JL) mitgeteilt, dass diese Auszeichnung der Familie und dem Unternehmen sehr viel bedeute und sie deshalb die Enthüllung des Straßenschildes persönlich vornehmen wolle.