Wie erst jetzt festgestellt wurde, hat vermutlich in den letzten Tagen ein bisher noch unbekannter Lkw-Fahrer beim Rückwärtsfahren das Gebäude eines Verbrauchermarktes in der Böhmerwaldstraße in Höchstadt angefahren und beschädigt, wie die Polizei mitteilt. Obwohl er dabei einen Sachschaden von 1500 Euro verursachte, entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Es ist dabei zu vermuten, dass es sich um den Zulieferer eines in der Nachbarschaft befindlichen Baumarktes handelte, der an dem genannten Unfallort mit seinem Fahrzeug rangierte.