"Lichtpferde - Pferde und Licht, nennt die Ravensburger Künstlerin Cornelia Bigalke-Heim, die Ausstellung im Pferdesporthaus Loesdau.
Die Glasmalermeisterin überträgt das Spiel von Lichtreflexen aus der Glasmalerei in die "normale" Malerei.

Die Künstlerin arbeitet mit unterschiedlichen Materialien, Farben und Techniken und ließen so die ausgestellten Bilder "Lichtpferde - Pferde und Licht entstehen.

"Die Faszination für das Licht zeigt sich in dem Ausstellungsschwerpunkt ‚Nachtbilder' besonders eindrucksvoll", erklärte die Künstlerin bei der Vernissage.
So werden weiße Pferde vom Mondlicht umspielt, hell erleuchtete Elfen und Blätter erwecken die Nacht zum Leben.
Ihre Bilder zeigen auch Pferde im strahlenden Sonnenlicht, aber auch in ungewöhnlichen Farben. Die Pferde sind am Laufen, Spielen und Grasen und begegnen anderen Pferden oder auf einer Wiese, auch der Tochter der Künstlerin.

Natürlich ist die Künstlerin ebenso eine begeisterte Reiterin, wie ihre Tochter und sieht dadurch die schönen Tiere mit einem anderen Blick. Es sind also keine "gewöhnlichen" Bilder von Pferden, sondern eben eine außergewöhnliche und faszinierende Art, Pferde darzustellen.

Die Malerin beschäftigt sich aber auch mit "Alltagsmalerei", derzeit hat sie die Menschen ins Visier genommen und es entstehen Porträts und Szenen aus dem Alltag.

Die Bilder im Pferdesporthaus Loesdau im Gewerbepark (neben der Fertighauswelt) sind bis Ende August zu sehen.
Öffnungszeiten: Täglich von 9.30 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 16.30 Uhr


7561
7557 Die Künstlerin erklärt die Entstehung eines Bildes