Beim Lebendigen Adventskalender am Marktplatz in Herzogenaurach standen die Vorschulkinder der "Villa Herzolino" hinter der Tür mit der Nummer 10. Leider war der Besuch - es regnete - nicht sehr gut. Wer nicht am Marktplatz war, hat eine schöne Darbietung verpasst.

Die 20 Kinder hatten zusammen mit der Leiterin der "Villa Herzolino", Eva Reitz, sowie Claudia Franke und Mandy Maschall-Müller das kurze Theaterstück "Das kleine Licht" einstudiert. Die Geschichte erzählte von einem kleinen Licht das Angst hatte zu erlöschen.

Das kleine Licht machte sich deshalb auf die Suche nach dem großen immer brennenden Licht. Während der Suche kamen immer mehr kleine Lichter dazu die sich anschlossen, um das große Licht zu finden. Am Ende fanden die kleinen Lichter das große in einer Krippe liegend und waren froh das die Suche erfolgreich war.

Am Ende der Vorführung gab es, wie jeden Tag, für die anwesenden Kinder, die dem schlechten Wetter trotzten, Süßigkeiten und Mandarinen. Für die Vorschulkinder der "Villa Herzolino" gab es den verdienten Applaus.