Am Freitagabend geriet in Kalchreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) die Zuleitung von einer Gasflasche zu einem Gasgrill in Flammen.

Nach Polizeiangaben war die Hitzeentwicklung so stark, dass der Gasgrill dabei komplett zerstört wurde. Auch die Fliegengitter am Dachstuhl sowie ein Teil des Gehäuses der Markise sind geschmolzen. Das Feuer konnte glücklicherweise schnell durch die umliegenden Feuerwehren gelöscht werden.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 1000 Euro. Der Hauseigentümer wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.