Nach der gültigen Satzung muss der ASV seine Mitglieder zweimal im Stadtmagazin HERZOaktuell einladen. Die erste Bekanntmachung erfolgte auch in der Ausgabe vom 8. März, aber die laut Satzung festgelegte zweite Einladung ist nicht erschienen. "Ich habe mir nichts vorzuwerfen, die Redaktion des Stadtmagazins wurde rechtzeitig informiert", erklärte die Vorsitzende den Mitgliedern.

Eine Reihe von Mitgliedern war zwar gegen eine Absage der Jahresversammlung, darauf ließ sich aber die Vorstandschaft nicht ein. Zumal Vorstandsmitglieder ankündigten, wegen der nicht ordnungsgemäßen Einladung, das Protokoll für das Amtsgericht nicht zu unterschreiben. Nach einer fünfzehnminütigen Sitzung des Vorstandes erfolgten schließlich die Absage und eine Entschuldigung an die Mitglieder. Es wurde auch gleich ein neuer Termin festgelegt, die Jahresversammlung mit Neuwahlen wird am 20. April stattfinden.