Einen 46-Jährigen aus Hessen erwartet ein Strafverfahren wegen Tankbetrug. Er hatte am vergangenen Freitag am Autohof "An der Eichelfahrt" seine Limousine mit Autogas im Wert von rund 40 Euro betankt. Anschließend hielt er sich mit seinen drei Begleitern noch eine Viertelstunde im Verkaufs- und Toilettenbereich der Tankstelle auf. Dann setzte er jedoch seine Fahrt fort ohne zu bezahlen. Eine vorhandene Videoüberwachungsanlage lieferte den Ordnungshütern qualitativ gutes Bildmaterial, so dass jetzt gelungen ist, den zunächst unbekannten Tatverdächtigen zu ermitteln.