Einen unglücklichen Verlauf nahm ein Unfall für eine 18-jährige Fahrerin eines Audi am Mittwoch um 07.28 Uhr auf dem Hans-Ort-Ring in Herzogenaurach. Sie war aus Richtung Welkenbach kommend nach links in Richtung Erlangen abgebogen und übersah einen von rechts kommenden VW-Polo, den eine 41-jährige Frau lenkte. Beim Aufprall gegen den linken hinteren Radlauf kam es dazu, dass sich der Polo fast um die eigene Längsachse drehte und mit der rechten Fahrzeugfront gegen die linke Leitplanke prallte, wo das Fahrzeug zum Stillstand kam. Die Unfallverursacherin kam auf der rechten Fahrbahnseite zum Stehen und begab sich über die Straße zur Geschädigten. Unmittelbar darauf kam es zu einem weiteren Unfall. Ein in Richtung Erlangen fahrender 58-jähriger Mann prallte mit seinem Pkw so heftig gegen den stehenden Audi der Unfallverursacherin, dass dieser einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden der beiden Unfälle auf ca. 15.000 Euro. Verletzungen trugen die Beteiligten nicht davon.