"Höchstadt für Höchstadt - auch das ist Kultur." Schlagzeuger Georg Scheer hatte gerade Pause, als eine andere Formation seiner Kollegen von der Höchstadter "Musikfabrigg" auf der Bühne am Marktplatz "All right now" intonierte. Die rund 40 heimischen Musiker waren beim Altstadtfest-Auftakt der erwartete Publikumsmagnet. In wechselnden Besetzungen begeisterten sie die Massen.
Und die waren trotz des nicht gerade einladenden Wetters gekommen. Noch eine halbe Stunde vor dem offiziellen Böllerschießen der Schützengilde auf der Aischbrücke drückten wolkenbruchartige Regenfälle auf die Stimmung der Organisatoren und der vielen Helfer in den Buden der Vereine. Die Bands auf den drei großen Bühnen ließen sich von den Wassermassen beim Soundcheck aber nicht aus dem Takt bringen.
Ebenso wenig die Musiker des Spielmannszuges der Höchstadter Feuerwehr, die Schützen mit ihren historischen Waffen und die zahlreiche Polit-Prominenz, die auch heuer wieder der Einladung des Bürgermeisters gefolgt war. Sie hatten Glück. Als ihr Auftritt nahte, hatte der Himmel seine Schleusen vorübergehend wieder geschlossen. So reihten sich alle in den kleinen Festzug ein, der sich zusammen mit Delegationen der veranstaltenden Vereine und Organisationen den Weg durch die Stadt hinauf in den Schlosshof bahnte.
"Wir lassen uns die gute Laune vom Wetter nicht verderben", rief der frisch aus dem Urlaub zurückgekehrte Bürgermeister Gerald Brehm (JL), der auf der Bühne im Schlosshof die Gäste begrüßte und sich bei allen beteiligten Vereinen, den vielen Ehrenamtlichen, bei Cheforganisator Günter Brehm und den Mitarbeitern des Bauhofs bedankte.
Ehe der Bürgermeister mit zwei Schlägen den Hahn ins erste Fass trieb, freute er sich darüber, dass beim Altstadtfest wieder Bundes- und Landtagsabgeordnete auf sein Kommando hören und die Bühne erklimmen mussten. Landtagsabgeordnete Christa Matschl und Bundestagsabgeordneter Stefan Müller (beide CSU) assistierten Brehm beim Anstich ebenso wie stellvertretender Landrat Manfred Bachmayer (Grüne) und Brehms Stellvertreter Günther Schulz (SPD) und Irene Häusler (JL).
Nach dem Auftakt am Freitag wartet am Samstag und Sonntag noch ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher des 28. Höchstadter Altstadtfestes.