Ziel dieses betrügerischen Vorgehens sei, Daten zu Strom- oder Gasverträgen sowie Zählernummern in Erfahrung zu bringen. Die Herzo Werke teilen daher mit, dass sie weder telefonische Aktionen dieser Art durchführen noch Mitarbeiter unangemeldet erscheinen. Außerdem tragen diese immer Firmenkleidung und können sich mit einem Firmenausweis namentlich und mit Foto ausweisen.
Um sich vor missbräuchlicher Nutzung der Kundendaten zu schützen, appellieren die Herzo Werke an alle Bürger, keine Informationen am Telefon zu geben und sich bei Personen an der Haustür, die sich als Mitarbeiter der Herzo Werke ausgeben, den
Mitarbeiterausweis zeigen zu lassen. Personen, die sich nicht ausweisen können, sollten nicht in die Wohnung gelassen werden. Im Zweifel solle man bei den Herzo Werken anrufen (Tel. 09132/9040) und sich bestätigen lassen, dass es sich um einen Mitarbeiter der Herzo Werke handelt. ft