Bei der Landesdelegiertenversammlung der Freien Wähler im mittelfränkischen Roth, kandidierte Irene Häusler nicht mehr für den Landesvorstand. Die Höchstadterin wurde aus diesem Grund vom Bundes- und Landesvorsitzenden der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, verabschiedet. Häusler war lange Jahre Mitglied des Landesvorstandes und prägte so die Arbeit der Freien Wähler in Bayern mit.