Gegen 1.50 Uhr bemerkte am Samstag eine 24-jährige Pkw-Fahrerin von der Schallershofer Straße in Erlangen aus das Feuer. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei stellten diese fest, dass ein Holzstapel in Brand geraten war. Zudem war ein Gartenzaun und ein Trampolin im Nachbargarten beschädigt. Rasch brachten die Wehrkräfte der Feuerwehr die Flammen unter Kontrolle, sodass der Schaden bislang auf 500 Euro geschätzt wird.

Die Kripo Erlangen übernahm die Ermittlungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte die noch glühende Kohle aus einem Grill für die Flammen verantwortlich gewesen sein.