Am Sonntagfrüh gegen 3.15 Uhr wurde eine junge Frau von einem Pkw gegen den Toilettenwagen der Kellerbergkerwa gedrückt. Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer wollte eigentlich rückwärts fahren, geriet aber nach vorne in Fahrt, wo die Frau stand.

Glücklicherweise wurde die Frau dabei nur leicht verletzt, berichtet die Polizei. Sachschaden entstand in Höhe von 500 Euro.

Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, bevor die Polizei eintraf. Es wurde allerdings ein Tatverdächtiger ermittelt. Dieser stand deutlich unter Alkoholeinfluss, fast 2 Promille, und wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung, Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung angezeigt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.