Wie die Polizei am Freitag berichtet, ereignete sich der Vorfall auf der Bergkerwa in Erlangen. Die Kripo ermittelt.

Die junge Frau wollte gegen 21.40 Uhr vom "Erich Keller" aus eine Runde über das Festgelände laufen. Sie war erst wenige Meter weit gekommen, als ihr plötzlich der Unbekannte im Gedränge unter den Rock griff und in der Menschenmenge bereits wieder verschwunden, als die Frau den Vorfall richtig realisiert hatte.

Es soll sich um einen zirka 14 bis 16 Jahre alten Jugendlichen ausländischen Aussehens gehandelt haben, der keine Brille trug und schwarze Haare hat. Eine nähere Beschreibung von ihm liegt nicht vor.
Die Frau war nach der Tat zunächst schockiert und zeigte sie vermutlich deshalb erst einige Zeit später auf ihrem Nachhauseweg bei der Polizeiinspektion Fürth an.

Mögliche Zeugen des Vorfalls oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. In dringenden Fällen über Notruf 110 und ansonsten mit dem Hinweistelefon des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken unter der (0911) 2112 3333.