Die meisten Erfinderinnen gerieten in Vergessenheit, ihre Schöpfungen wurden einem Mann zugeschrieben oder sogar gestohlen.

Der ZONTA Club Herzogenaurach präsentiert anlässlich seines 10-jährigen Bestehens bis zum 20. März in der Sparkasse an der Hauptstraße die sehenswerte Wanderausstellung: "Frauen.Innovation.Technik". Patente Frauen - das sind Frauen mit Esprit, Motivation und großer Innovationsfreude. Diese Ausstellung ist denjenigen Frauen als Hommage gewidmet, deren Erfindergeist besonders bemerkenswert ist und deren Erfindungen von Tortendiagramm, Schwimmweste und Scheibenwischer bis Paketfallschirm, noch in der heutigen Zeit hinein relevant sind.

Zur Eröffnung der Ausstellung konnte Eva Pfeiffer, Präsidentin des ZONTA Clubs viele Interessierte begrüßen, darunter auch Bürgermeister German Hacker und Axel Donner, stellvertretender Leiter der Herzogenauracher Geschäftsstelle der Sparkasse. Die Vizepräsidentin Gabriele Wille stellte die Erfindungen vor und erklärte: "Alles was eine Frau besaß - auch ihre Erfindungen - war vor dem Gesetz bis in das 19. Jahrhundert Eigentum des Mannes. So haben Frauen ihre Erfindungen häufig verkauft oder unter dem Namen ihres Mannes patentieren lassen." Bürgermeister Hacker zeigte sich in seinem Grußwort beeindruckt von der Ausstellung, so seien viele technische Errungenschaften, die eigentlich von Frauen erfunden wurden, in der heutigen Zeit eine Selbstverständlichkeit.

Mehr junge Frauen in technischen Berufen

In den Grußworten betonten sowohl der Bürgermeister, als auch Axel Donnner, dass sich die jungen Frauen nicht zu verstecken brauchen und es wünschenswert wäre, wenn noch mehr Mädchen einen technischen Beruf ergreifen würden. Über "die Welt der Patente" referierte Dr.-Ing. Susanne Kammerer von der Siemens AG.

Der ZONTA Club Herzogenaurach ist ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. Pflege von Freundschaft und gegenseitige Hilfe ist ein wesentliches Element unseres Zusammenseins.

ZONTA ist Begegnung - weltweit. Seit seiner Gründung 1919 in Amerika besteht dieses Netzwerk aus 34.000 Mitgliedern in über 70 Ländern. 2005 entstand ein neues Netzwerk in Herzogenaurach und jetzt feiert der ZONTA Club Herzogenaurach sein Jubiläum mit etwas Besonderem. So mit der Wanderausstellung und am 15. März heißt es "10 Jahre ZONTA Herzogenaurach" und wird mit einem Festakt im HerzogsPark gefeiert.