Laut Polizeiangaben hatte der Inhaber eines Baumarktes in der Böhmerwaldstraße in Höchstadt am Dienstagabend festgestellt, dass jemand seine im Außenbereich angebrachte Werbetafel angefahren und beschädigt hatte. Bei der Durchsicht seiner Videoaufzeichnungen konnte er feststellen, dass der Fahrer eines Pkw beim Rangieren dagegen fuhr und sich anschließend nach kurzer Besichtigung der Schadensstelle entfernte. Nachdem hierbei auch das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges mit festgestellt werden konnte, führten die weiteren Ermittlungen schnell zum Unfallverursacher.


Pkw in Adelsdorf angefahren

In der Adelhardsgasse in Adelsdorf wurde am Donnerstagvormittag ein ordnungsgemäß abgestellter Pkw von einem zunächst unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Eine aufmerksame Zeugin hatte jedoch auch hier den Vorfall beobachtet und das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges der Geschädigten mitgeteilt.

Auch hier dürften die weiteren Ermittlungen schnell zum Erfolg führen, so dass beide Fahrzeugführer sich demnächst wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu verantworten haben.


Auto am Supermarktparkplatz angefahren

Unbekannt ist hingegen noch der Verursacher eines weiteren Unfalles, der sich am Donnerstagnachmittag zwischen 14.15 und 14.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hochstraße in Adelsdorf ereignete. Auch hier wurde ein abgestellter Pkw von einem bisher noch unbekannten Fahrzeugführer angefahren und im Bereich der hinteren linken Tür beschädigt. Aufgrund der Höhe der Beschädigung von etwa einen Meter dürfte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen Klein-Lkw oder ähnlichem Fahrzeug gehandelt haben. Außerdem hinterließ dieses Fahrzeug eine rote Farbspur. Der entstandene Schaden beträgt 1000,-Euro.

Am Abend prallte ein Fahrzeugführer beim Rangieren in der Amselstraße in Zeckern gegen einen abgestellten Pkw und verursachte so einen Gesamtschaden von 750 Euro. pol