Ein Pkw-Fahrer wollte von einer untergeordneten Straße in die Bamberger Straße einfahren. Er musste jedoch verkehrsbedingt anhalten, ein nachfolgender Fahrzeugführer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den haltenden Pkw auf. Ein drittes Fahrzeug fuhr dann auf den aufgefahrenen Pkw auf, da auch dieser Fahrer unaufmerksam war und die Verkehrssituation zu spät erkannt hatte. Es entstand bei den drei Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 14 000 Euro.