Am Freitag kurz nach 21 Uhr bekam die Polizeiinspektion Herzogenaurach die Mitteilung über einen Unfall zwischen Weisendorf und Boxbrunn.
Der Regen und nicht angepasste Geschwindigkeit an die Witterungsverhältnisse waren die Ursache eines Unfalls auf der Staatsstraße 2263 von Weisendorf in Richtung Höchstadt, kurz vor Boxbrunn, so die Aussage des zuständigen Sachbearbeiters der Polizeiinspektion Herzogenaurach.

Bei Regen und regennasser Fahrbahn kam ein 20-jähriger Fahranfänger aus Höchstadt in einer leichten Rechtskurve mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 57-Jährigen aus Heroldsberg der in Richtung Weisendorf unterwegs war. An beiden Fahrzeugen der Marke Opel Corsa entstand Totalschaden.

16-jährige Beifahrerin unverletzt

Während die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt wurden, blieb die 16-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der Fahrer des unfallbeteiligten Fahrzeuges wurde durch das BRK zur genaueren Untersuchung in die Klinik verbracht. Da die Unfallstelle schlecht einsehbar war, wurde diese bis zur Räumung durch die Feuerwehr Weisendorf abgesichert. Auf Grund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen für den fließenden Verkehr.