Wie es in einem Pressebericht des Niederndorfer ASV-Chores heißt, waren nicht weniger als 110 fortbildungswillige Sänger aus unterschiedlichen Chören in den ehemaligen Marstall des Schlosses gekommen.

Das Tagesprogramm begann mit einer einstündigen professionellen Stimmschulung, mit Sachkenntnis und Humor ausgeführt durch die renommierte Gesangssolistin Renate Kaschmieder aus Altdorf bei Nürnberg. Für das Einstudieren von insgesamt acht Chorliedern zeichneten Christiane Brenner, Gruppenchorleiterin der Sängergruppe Höchstadt, und Manfred Meier, Gruppenchorleiter der Aurach-Sängergruppe, verantwortlich. Dabei spannte sich der Bogen von Frühlingsliedern über europäische Weisen bis hin zum so genannten neuen geistlichen Lied und zum Negro-Spiritual.