Die Räumlichkeiten der katholisch-öffentlichen Bücherei Sambach-Pommersfelden in der Sambacher Schule wurden erweitert. Die Besucher der Bücherei werden sich künftig in einem sehr viel großzügigeren Ambiente wohl fühlen und mehr Ruhe bei der Auswahl ihrer Lektüre haben.
Zur Neueröffnung hatte das Team um Hildegard Leipold, die Leiterin der Bücherei, zu einem "Tag der offenen Tür" eingeladen, der überaus gut angenommen wurde. Das Büchereiteam mit Doris Gumbrecht, Barbara Hahn, Bianca Burkard, sowie Petra Götzel und Annegret Philipp von der Filiale der Bücherei in Pommersfelden, hatte zusammen mit Hildegard Leipold für einen unterhaltsamen Nachmittag gesorgt. Beim Basteln für die ganz kleinen Freunde der Bücherei und beim Schmökern verging die Zeit wie im Flug. Dazu reichte das Büchereiteam Häppchen und Getränke. Die Bücherei ist dem Michaels-Bund angeschlossen und wird seit 36 Jahren von Hildegard Leipold geleitet. Rund 3000 Medien stehen zur Ausleihe bereit. Etwa ebenso hoch ist die Zahl der jährlichen Ausleihungen.

CDs, DVDs und Hörspiele

Von Unterhaltungslektüre wie Krimis oder Liebesromanen über Fantasy bis hin zu Biografien und Dokumentationen können nahezu alle Interessensgebiete bedient werden. Groß ist die Auswahl an Kinder- und Jugendlektüre, die vom Erstlesebuch bis hin zum Lesestoff für junge Erwachsene jedes Alter anspricht. Daneben hat die Bücherei eine Reihe von CDs, Hörspielen und DVDs im Sortiment.
Die Bücherei in Sambach ist an Sonntagen von 9.30 Uhr bis 10.30 und mittwochs von 16 bis 17 Uhr geöffnet. Zweimal monatlich können sich die Schüler während ihrer Unterrichtszeiten in der Bücherei bedienen.