Der Mann war bei einer 56-jährigen Bekannten in Neustadt zu Gast und sprach dort gehörig dem Alkohol zu. Als er sich gegen 18 Uhr stark schwankend auf den Heimweg gemacht hatte, kamen der Frau doch Bedenken, ob er den Weg sicher hinter sich bringen wird.

Sie machte sich auf die Suche nach dem Mann und fand ihn nach geraumer Zeit neben einem Froschtümpel an der Bundesstraße 470. Er lag mit den Beinen im Wasser und war nicht mehr in der Lage aufzustehen oder sich bemerkbar zu machen. Die hinzu gerufenen Polizei- und Rettungskräfte bargen den Betrunkenen aus dem unwegsamen Gelände. Er wurde stark unterkühlt in ein Krankenhaus gebracht.