Am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr ist es nahe Adelsdorf im Landkreis Erlangen-Höchstadt zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein beteiligter Autofahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden.
Ein 54-jähriger Autofahrer war ersten Informationen zufolge auf der Staatsstraße 2264 von der B470 her kommend unterwegs und wollte am Ortsausgang von Adelsdorf nach links in Richtung Wiesendorf abbiegen. Beim Abbiegen kollidierte er im Kreuzungsbereich aus noch unklarer Ursache frontal mit einem Fahrzeug, das aus der Bahnhofstraße kam. Der Wagen des 54-Jährigen wurde durch den Aufprall gedreht und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Dabei wurde der 54-Jährige mittelschwer und der 63-Jährige Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges leicht verletzt. Der 54-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden.

Vor Ort im Einsatz waren die Feuerwehren aus Adelsdorf mit 30 Mann und die Zeckerner Wehr. Die Staatsstraße war während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme komplett gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr um.