Von der Steigerwaldallee kommend, wollte der Fahrer mit seinem Mercedes nach rechts auf die doppelspurige Straße Am Europakanal einbiegen. Doch der junge Mann aus Karlsruhe hatte sich offensichtlich verschätzt.

Denn statt auf seiner Spur zu bleiben, nutzte er den Mittelstreifen, um sein Auto um die Kurve zu lenken. Erst die dortige Mittelplanke beendete die flotte Fahrt, da das Auto regelrecht vom Boden abhob.

In dieser ungewöhnlichen Parksituation entdeckte die Erlanger Polizei dann den Wagen inklusive der vier Insassen. Diese waren alle unverletzt und - zur Überraschung so mancher Zeugen - völlig nüchtern. Gemeinsam mit der Polizei wurde auf den Abschleppwagen gewartet.

Der Fahrer erzählte, dass er eigentlich nur Freunde in Erlangen treffen wollte. "Sogar aus Amerika sind albanische Freunde da." Doch nun werde er die Stadt wegen des Unfalls sicher nie wieder vergessen.