Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Eheleute Emma und Hans Werthmann den Tag ihrer Goldenen Hochzeit feiern. "Heiß, heiß, heiß war es", erinnert sich die Jubiläums-Braut Emmi Werthmann, geborene Diem an das Wetter ihrer Hochzeit. Ehemann Hans pflichtet ihr bei: "38 Grad im Schatten wurden gemessen."

Kennen gelernt haben sich die beiden auf der Kirchweih in Hirschaid. Emmi Werthmann war extra wegen der Musikgruppe "Melodas" aus Hemhofen angereist. Diese spielte dann zwar nicht, doch dafür traf sie ihren Hans am Autoskooter - und dann hat es gefunkt. Im Juni 1964 heirateten die damals 23 und 24-Jährigen. Hans Werthmann zog aus Köttmannsdorf bei Hirschaid mit nach Hemhofen, wo sie gegenüber ihrer Wohnung ein eigenes Haus bauten.

Zwei Söhne, Udo und Gerald, wurden dem Ehepaar geschenkt. Zeitweise wohnten drei Familien in dem Haus an der Hauptstraße. Zur Großfamilie gehören fünf Enkelinnen und ein Enkelsohn im Alter von 20 bis drei Jahren.

Der gelernte Installateur arbeitet für sein Leben gern: "Arbeit ist mein Hobby", sagt er und zählt auf, womit er sich in seiner Freizeit am liebsten beschäftigt: "Ich betreibe eine kleine Landwirtschaft mit Kartoffel-, Gemüse- und Getreideanbau. Auch ein kleiner Wald und zwei Fischweiher werden von mir bewirtschaftet und zwei Schweine und ein paar Hasen von mir versorgt." Seiner Meinung nach halten ihn diese vielfältigen Aufgaben jung und fit.

Seine Frau Emmi hat sich immer um die Kinder und das Haus gekümmert. Jahrelang hat sie als Reinemachfrau im Physikalischen Institut Erlangen gearbeitet. Beide sind in der KAB und in Vereinen am Ort aktiv. Emmi Werthmann gehört zu den Gründungsmitgliedern des Kindergartenvereins, der heuer sein 40-jähriges Jubiläum feiern konnte. Hans Werthmann ist Mitglied beim VdK sowie im TSV Hemhofen.

Den Urlaub verbringen die beiden mittlerweile schon traditionell in Riva del Garda. "Unsere Kinder reisen mittlerweile auch dorthin", freut sich das Jubelpaar.

Eine größere Feier der Goldenen Hochzeit ist mit der gesamten Familie in drei Wochen geplant. Am Hochzeitstag gratulierte Bürgermeister Ludwig Nagel im Namen der Gemeinde.