Um die Mittagszeit wollte ein 47-jähriger Arbeiter Reparaturarbeiten an den Jalousienkästen eines Gebäudes in der Schottkystraße vornehmen. Zu diesem Zweck positionierte er eine Schiebeleiter auf dem Dach eines Baucontainers.

Die Leiter rutschte vermutlich aufgrund der Nässe weg und der Arbeiter stürzte drei Meter in die Tiefe. Er landete auf dem Dach des Containers und zog sich mehrer Frakturen im Bereich des Brustkorbes zu. Nach der Bergung wurde er in die Klinik gebracht - Lebensgefahr besteht nach Auskunft des Arztes nicht.