Knapp vier Wochen nach einer folgenschweren Körperverletzung bei der Uttenreuther Kirchweih konnte die Polizei den Tatverdächtigen ermitteln.

Wie berichtet, war ein 20-jähriger Besucher auf dem Heimweg zusammengebrochen, nachdem er massiv angegriffen worden war. Der Erlanger musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo mehrere Gesichtsfrakturen diagnostiziert wurden.

Der Polizei gelang es jetzt, den zunächst unbekannten Schläger zu identifizieren. Der 19jährige, der jetzt ebenfalls im Stadtgebiet Erlangen wohnt, ist bei der Polizei bereits wegen unterschiedlicher Straftaten aktenkundig.
Bei seiner Vernehmung äußerte er sich nicht zu den Vorwürfen.