Ein Mitarbeiter der Sicherheitswacht konnte einen 18-jährigen Heranwachsenden beobachten, wie dieser zwei Flaschen Wodka in einem Geschäft in der Erlanger Innenstadt erworben und diese anschließend an einen 15-jährigen Jugendlichen übergeben hatte.

Nachdem das laut dem Jugendschutzgesetz verboten ist, wurde eine Streifenbesatzung der Polizei hinzugezogen, die ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Käufer des Alkohols eingeleitete.