Dessen Fahrer, der nur mit mäßiger Geschwindigkeit unterwegs war, konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall zerbrach der Tretroller. Der Fahrer prallte auf die Motorhaube und stürzte von dort auf die Fahrbahn, wo er mit erheblichen Verletzungen zum Liegen kam.

Mit Schnittverletzungen sowie verschiedenen Prellungen und Verdacht einer Kniefraktur wurde er vom Rettungsdienst in die Chirurgie nach Erlangen gebracht. An den Fahrzeugen entstand nur mäßiger Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro, wobei der Tretroller total beschädigt wurde.