Ein 14-jähriger Jugendlicher fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Fuß- und Radweg entlang der Hans-Maier-Straße in Herzogenaurach in westliche Richtung. Er wollte die Ansbacher Str. überqueren und benutzte dabei den Fußgängerübergang an der Ampelanlage.

Beim Überqueren der Ansbacher Straße schaute er nach seinem 13-jährigen Freund, der hinter ihm mit seinem Rad fuhr. Dabei übersah er einen Lkw, der die Hans-Maier-Str. ebenfalls in westliche Richtung befuhr und nach links in die Ansbacher Str. abbog.

Der Jugendliche prallte mit seinem Vorderrad in das linke hintere Rad des Lkw, den ein 40-jähriger Kraftfahrer führte. Glücklicherweise stürzte der Fahrradfahrer nicht unter den Lkw und erlitt durch den Aufprall nur Prellungen, die keiner sofortigen Behandlung bedurften. Das Vorderrad des Fahrrades wurde verbogen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro.