Ein 11-jähriger Junge befuhr mit seinem Fahrrad den Gehweg entgegen der Fahrtrichtung. Eine Pkw-Fahrerin erkannte den Radfahrer an der Einmündung Martinetstraße/Lindenstraße zu spät und erfasste den Radfahrer mit der Stoßstange.

Laut Polizeiangaben fiel der Junge vom Rad und verletzte sich leicht am Arm. Dank des getragenen Fahrradhelms erlitt der Junge keine Kopfverletzungen. Insgesamt entstand ein Schaden von 300 Euro. pol