Phantasievoll geschminkte Kindergesichter, ideenreiche Kostüme und jede Menge Spiel und Spaß bestimmten am Sonntagnachmittag das Bild auf der Bühne und Tanzfläche des Kongresshauses gleichermaßen. Die Coburger Narrhalla hatte zum Kinderfasching eingeladen, und viele Gäste aus nah und fern waren gekommen.

"Wir werden eine Menge Spaß haben und es krachen lassen", versprach die ehemalige Narrhalla-Prinzessin Katrin Büttner. Sie führte nicht nur durch das kurzweilige Programm, sondern animierte die Kinder zum Mitmachen.

Die Purzelgarde von der Tanzsportgarde "Coburger Mohr" zog gemeinsam mit Kinderprinzessin Theresa, dem Narrhalla-Prinzenpaar Lucy I. und Lenni I., Narrhalla-Prinz Marc II. und dem "Traumschiffkapitän" Thomas Eck auf die Bühne. Das Kinderprinzenpaar Lucy I. und Lenni I. wollte mit den Kids "feiern außer Rand und Band". Den bunten Reigen der Vorführungen eröffnete die Purzelgarde. Tanzmariechen Nia Linn vom "Coburger Mohren" begeisterte mit artistischen Einlagen.

Lieder wie "Komm hol das Lasso raus", "Eine Insel mit zwei Bergen" und das "Fliegerlied" brachten alle zum Tanzen - auch manche Eltern. Für die fetzige Musik war DJ Ralf Kühn zuständig.

"Ninis Tanzfabrik" und "Move and Dance" sorgten mit weiteren Auftritten für Highlights auf der Bühne.Das Kongresshaus war den ganzen Sonntagnachmittag ein Dorado für kleine Narren. Feuerwehrmänner, Polizisten, Prinzessinnen, Hexen, Maikäferchen, Eisbären, Rehkitze, Eulen und auch Astronauten und Star-Wars-Figuren tanzten gemeinsam und hatten jede Menge Spaß.