Aufatmen beim TTC Tiefenlauter: Die Herren konnten zum Abschluss der Vorrunde in der Verbandsoberliga einen Heimsieg gegen Nürnberg einfahren und damit den Abstiegs-Relegationsplatz verlassen. Da ab Platz 3 die Teams recht dicht beieinanderliegen, kletterte Tiefenlauter sogar vom achten auf den vierten Rang hoch.

In der Verbandsliga Nordost gewann die zweite Herrenmannschaft des TTC Wohlbach ihr letztes Vorrundenspiel beim Tabellenachten DJK Sparta Noris Nürnberg II deutlich mit 9:1. Trotz des hohen Ergebnisses bleibt Wohlbach punktgleich mit Altdorf auf dem zweiten Tabellenplatz, da Altdorf vom Spielverhältnis her ein Spiel besser ist. Erfreuliches gibt es auch von der zweiten TTC-Vertretung in der Landesliga zu vermelden. Nach drei Pleiten am Stück wurde beim favorisierten Rangdritten in Hof ein Unentschieden erkämpft.

Mit einem Heimsieg gegen den TSV Untersiemau II schloss der FC Adler Weidhausen die Vorrunde in der Bezirksoberliga als Tabellenzweiter ab. In der Bezirksliga feierte der TSV Unterlauter als unbezwungener "Herbstmeister" seinen zehnten Saisonsieg in Serie.

Bei den Damen gab es in der Verbandsoberliga für die zweite Mannschaft des TTC Tiefenlauter erneut nichts zu erben, so dass sie als punktloses Schlusslicht in die Winterpause geht.

In der Bezirksoberliga behauptete der TSV Untersiemau hinter dem souveränen Spitzenreiter TSV Bad Rodach den zweiten Tabellenplatz. Mit einem Zähler Rückstand folgt der TTC Thann.

Herren-Verbandsoberliga

TTC Tiefenlauter - DJK Sparta Nürnberg 9:5

Der TTC war sich seiner prekären Situation bewusst und wollte entsprechend engagiert zu Werke gehen. Doch der Schuss ging zunächst nach hinten los, denn zwei der drei Eingangsdoppel gingen verloren. Zwar konnte zum Auftakt der Einzel der an diesem Tag unbezwungen gebliebene Trifon Lengerov punkten, da jedoch Michal Stibor scheiterte, lag man noch mit 2:3 hinten. Dann blies aber Nikola Angelov zur Aufholjagd. Die Folge war, dass von den folgenden Paarungen nur zwei verloren gingen und so ein verdienter Heimsieg zu Buche stand.

Ergebnisse: Lengerov/Buckreus - Makowski/Mahroum 3:0, Stibor/Angelov - Reichart/Ott 1:3, Forkel/Eberhardt - Baumgärtel/Heinlein 2:3, Lengerov - Ott 3:0, Stibor - Reichart 2:3, Angelov - Baumgärtel 3:1, Forkel - Makowski 3:2, Buckreus - Mahroum 3:0, Eberhardt - Heinlein 1:3, Lengerov - Reichart 3:0, Stibor - Ott 3:1, Angelov - Makowski 1:3, Forkel - Baumgärtel 3:0, Buckreus - Heinlein 3:1.hf

Herren-Verbandsliga Nordost

Sparta Noris Nürnberg II - TTC Wohlbach II 1:9

Überraschend war, dass Patrick Forkel und Christian Fredrich ihr Doppel gleich am Anfang in fünf Sätzen abgeben mussten. Im Gegenzug hatte Martin Kolovratnik das Glück des Tüchtigen und gewann den vierten und fünften Satz jeweils mit 12:14.

Ergebnisse: Fietz/Hartig - Forkel/Fredrich 3:2, Christoph/Blaicean - Seidler/Liebergesell 1:3, Penga/Müller - Brandtl/Martin 0:3, Christoph - Seidler 0:3, Penga - Forkel 0:3, Fietz - Fredrich 2:3, Hartig - Liebergesell 0:3, Blaicean - Kolovratnik 2:3, Müller - Brandtl 0:3, Christoph - Forkel 0:3.hb

Herren-Landesliga

TTC Hof - TTC Tiefenlauter II 8:8

Tiefenlauter ging zwar mit 2:1 in Führung, da jedoch die ersten drei Einzel an die Hausherren gingen, lagen diese mit 4:2 vorne. Dies schien die Gäste nicht zu beeindrucken, denn nun landeten auch sie drei Erfolge in Serie. Hof wendete prompt wieder das Blatt und besorgte den 7:6-Vorsprung.

Dieses Wechselspielchen setzte sich in der Schlussphase fort, da Thomas Landgraf und Günter Fuhrmann mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg das Ruder erneut herumrissen. Somit stand es 8:7 für Tiefenlauter, der zweite Saisonsieg war greifbar Doch das abschließende Doppel ging an die Saalestädter.

Ergebnisse: Küspert/Schindler - M. Deffner/ Fuhrmann 3:2, Cirpaci/Schneider - Vesely/Müller 1:3, Rill/Neumann - T. Deffner/Langraf 1:3, Cirpaci - M. Deffner 3:0, Rill - Vesely 3:1, Küspert - T. Deffner 3:0, Schindler - Müller 0:3, Schneider - Fuhrmann 0:3, Neumann - Landgraf 2:3, Cirpaci - Vesely 3:1, Rill - M. Deffner 0:3, Küspert - Müller 3:2, Schindler - T. Deffner 3:2, Schneider - Landgraf 2:3, Neumann - Fuhrmann 1:3, Küspert/Schindler - Vesely/Müller 3:0.

Herren-Bezirksoberliga

TSV Untersiemau II - FC Adler Weidhausen 4:9

Gut verkraftet haben die Gäste die jüngste, erste Saisonniederlage. Allerdings sah es in Untersiemau zunächst nicht nach dem letztlich deutlichen Adler-Sieg aus. Es stand nämlich 3:3. Doch in den folgenden sieben Paarungen konnte beim TSV nur noch der unbezwungen gebliebene Oliver Kobinski punkten. Bester Punktesammler bei Weidhausen war Andre Fischer (2,5).

Ergebnisse: Kobinski/Beygang - T. Fischer/ Gregor 3:2, Ehrlicher/Janson - D. Fischer/ Rauscher 0:3, Bauersachs/Glaw-Scholz - A. Fischer/Grünert 1:3, Kobinski - Rauscher 3:0, Ehrlicher - T. Fischer 1:3, Beygang - D. Fischer 3:0, Janson - A. Fischer 0:3, Bauersachs - Grönert 0:3, Glaw-Scholz - Gregor 0:3, Kobinski - T. Fischer 3:0, Ehrlicher - Rauscher 2:3, Beygang - A. Fischer 1:3, Janson - D. Fischer 0:3.

Herren-Bezirksliga

TSV Unterlauter - TV Coburg-Ketschendorf 9:3

Bis zum knappen 4:3-Vorsprung befanden sich die Gäste mit dem Spitzenreiter noch auf Augenhöhe. Doch in den folgenden fünf Paarungen gab Unterlauter in zwei Einzeln nur noch je einen völlig unbedeutenden Satz ab.

Ergebnisse: Probst/Stang - Gerding/Meisenbach 3:0, Haake/Kleiner - Singer/Martin 1:3, Florschütz/Meyer - Kaczmarek/Kupfer 3:1, Probst - Martin 3:2, Haake - Singer 3:0, Kleiner - Kaczmarek 1:3, Florschütz - Gerding 0:3, Stang - Kupfer 3:0, Meyer - Meisenbach 3:0, Probst - Singer 3:0, Haake - Martin 3:1, Kleiner - Geding 3:1.hf

TTC Wohlbach III - TV Lützelbuch 9:6

Wohlbach III gewann das wichtige Spiel gegen das Tabellenschlusslicht und behält den Anschluss an das Tabellenmittelfeld. Dabei machten es sich die Hausherren einmal mehr selbst schwer. Es wurde kein Doppel gewonnen, erst in den Einzelspielen wendete Wohlbach das Blatt.

Am Ende der ersten Einzelrunde lag Wohlbach mit 5:4 in Führung. Die Überlegenheit in den Einzelspielen brachte dann auch den verdienten 9:6-Erfolg.

Ergebnisse: Sämann P./Haas K. - Wöhner/ Kindshuber 2:3, Firley/Kolbinger - Krug/ Schreiner 1:3, Hass A./Ehrlich A. - Engelhardt/Bezold 2:3, Sämann P. - Schreiner 3:2, Firley - Krug 1:3, Haas K. - Engelhardt 3:1 Haas A. - Wöhner 3:2, Ehrlich A. - Bezold 3:1, Kolbinger - Uhl 3:1, Sämann F. - Kindshuber 3:0, Sämann P. - Krug 1:3, Firley - Schreiner 3:1, Haas K. - Wöhner 3:0, Haas A. - Engelhardt 3:0, Ehrlich A. - Kindshuber 1:3, Kolbinger - Bezold 3:0. hb

Damen-Verbandsoberliga

TTC Tiefenlauter II - CVJM Lauf 2:8

Mehr als ein Doppelerfolg und ein Einzelsieg von Alina Ros sprang für das gastgebende Schlusslicht in diesem Kellerduell nicht heraus.

Ergebnisse: Ringelmann/Ros - Kuhn/Rahm 0:3, Feiler/Oberender - Barth/Sölch 3:1, Feiler - Rahm 0:3, Oberender - Kuhn 0:3, Ringelmann - Solch 0:3, Ros - Barth 3:0, Feiler - Kuhn 1:3, Oberender - Rahm 0:3, Ringelmann - Barth 1:3, Ros - Sölch 1:3.

TSV Lauf - TTC Tiefenlauter II 8:1

Einen Tag nach der Heimniederlage musste Tiefenlauter auch in Lauf die Segel streichen. Den Ehrenpunkt markierte Lisa Feiler. Alle sechs Einzel waren nach bereits drei Sätzen beendet.

Ergebnisse: Spörrer/Führling - Feiler/Oberender 3:1, Küber/Küber - Ringelmann/Quaschigroch 3:1, Spörrer - Oberender 3:0, Führling - Feiler 1:3, C. Küber - Quaschigroch 3:0, A. Küber - Ringelmann 3:0, Spörrer - Feiler 3:0, Führling - Oberender 3:0, C. Küber - Ringelmann 3:0.

Damen-Verbandsliga

SpVgg Hausen - TSV Unterlauter 8:1

Die Gäste gerieten zwar deutlich unter die Räder, doch hätte durchaus ein besseres Resultat erreicht werden können, wären nicht drei Paarungen im fünften Satz verloren gegangen.

Ergebnisse: K. Bittan/Müller - Weidemüller/Drescher 3:2, J. Bittan/Schmelzer - Henke/Lohmann 3:0, K. Bittan - Drescher 3:0, J. Bittan - Weidemüller 1:3, Müller - Lohmann 3:1, Schmelzer - Henke 3:1, K. Bittan - Weidemüller 3:2, J. Bittan - Drescher 3:2, Müller - Henke 3:1.

TSV Unterlauter - SV Mistelgau 8:5

Nach der 4:2-Führung musste Unterlauter nochmals zittern, da die Gäste auf 6:5 herangekommen waren. Doch Corinna Weidemüller und Natalie Drescher ließen in der Schlussphase nichts anbrennen.

Ergebnisse: Weidemüller/Drescher - Götz/ Bursian 0:3, Henke/Lohmann - Türk/Nützel 3:2, Weidemüller - Türk 1:3, Drescher - Götz 3:2, Henke - Bursian 3:0, Lohmann - Nützel 3:2, Weidemüller - Götz 0:3, Drescher - Türk 0:3, Henke - Nützel 3:2, Lohmann - Bursian 3:0, Henke- Götz 0:3, Weidemüller - Nützel 3:0, Drescher - Burisan 3:0.

Damen-Bezirksoberliga

TTC Burgkunstadt - TSV Untersiemau 3:8

Mit diesem Auswärtserfolg verteidigte Untersiemau den zweiten Rang. Zwar verlor der TSV zum Auftakt ein Doppel, doch mit dem Gewinn des zweiten Doppels und der folgenden sechs Einzel war nach diesem 7:1-Zwischenstand bereits mehr als eine Vorentscheidung gefallen. Beste Punktesammlerinnen beim Gewinnerteam waren Katrin Dümmler (3) und Andrea Kirsch (2,5).

Ergebnisse: Sesselmann/Albert - Dümmler/Roth 3:2, Karnoll/Schlee - Kirsch/Gläser 0:3, Karnoll - Kirsch 1:3, Schlee - Dümmler 2:3, Sesselmann - Gläser 2:3, Albert - Roth 1:3, Karnoll - Dümmler 0:3, Schlee - Kirsch 1:3, Sesselmann - Roth 3:0, Albert - Gläser 3:1, Sesselmann - Dümmler 0:3.

TSV Coburg-Scheuerfeld - TTC Thann 3:8

Bis zum knappen 3:4-Rückstand hielt der TSV noch dagegen, doch vier Niederlagen in Folge brachen ihm das Genick. Bei den Gästen war Roswitha Schmidt in ihren zwei Einzeln und im Doppel mit Christine Wittmann-Klose nicht zu bezwingen.

Ergebnisse: Klein/Wittmann - Heumann/T. Reumschüssel 3:2, Krause/Kirsten - Wittmann-Klose/Schmidt 0:3, Klein - Heumann 3:1, Wittmann - Wittmann-Klose 1:3, Krause - Reumschüssel 0:3, Kirsten - Schmidt 1:3, Klein - Wittmann-Klose 3:2, Wittmann - Heumann 0:3, Krause - Schmidt 0:3, Kirsten - Reumschüssel 0:3, Krause - Wittmann-Klose 0:3.

TV Schwürbitz - TSV Unterlauter II 3:8

Die Gäste kamen zu einem ungefährdeten Sieg beim noch punktlosen Schlusslicht.

Ergebnisse: Imhof/Huntscha - Fischer/J. Meyer 3:0, Hornung/Herrmann - George/E. Meyer 0:3, Imhof - George 3:0, Huntscha - Fischer 1:3, Hornung - E. Meyer 0:3, Herrmann - J. Meyer 0:3, Imhof - Fischer 3:0, Huntscha - George 1:3, Hornung - J. Meyer 1:3, Herrmann - E. Meyer 2:3, Hornung - Fischer 1:3.

Damen-Bezirksklasse A

TSV Unterlauter III - TTC Tiefenlauter 8:0

Der gastgebende Tabellenzweite ließ dem Schlusslicht nicht den Hauch einer Chance.

Ergebnisse: Probst/Scholz - Escher/Flohrschütz 3:0, Meyer/Welsch - Kirstner/Heusinger 3:1, Scholz - Heusinger 3:0, Meyer - Kirstner 3:0, Probst - Flohrschütz 3:1, Welsch - Escher 3:0, Scholz - Kirstner 3:0, Meyer - Heusinger 3:0.

TTC Thann II - TSV Großwalbur 8:4

Nach dem 2:2-Zwischenstand gönnte Thann den Gästen nur noch zwei Einzelsiege.

Ergebnisse: Reumschüssel/Reumschüssel - Puff/Zetzmann 3:1, Uebelhack/Seidl - Köhn/Stein 0:3, T. Reumschüssel - Zetzmann 3:1, L. Reumschüssel - Puff 1:3, Uebelhack -Stein 3:0, Wittmann-Mex - Köhn 3:0, T. Reumschüssel - Puff 1:3, L. Reumschüssel - Zetzmann 3:1, Uebelhack - Köhn 3:1, Wittmann-Mex - Stein 3:2, T. Reumschüssel - Köhn 3:0.

TTC Eigensdorf - FC Adler Weidhausen 8:5

Die Gäste lagen zwar mit 4:3 vorne, doch dann gelang nur noch der ohne Satzverlust gebliebenen Tania Fischer (3,5 Punkte) ein Einzelsieg.

Ergebnisse: Scholz/Stephan - Fischer/Thiel 0:3, Kunz/Angermüller - Hoger/Gregor-Nowak 3:0, Scholz - Hoger 3:2, Kunz - Fischer 0:3, Angermüller - Gregor-Nowak 1:3, Stephan - Thiel 3:0, Scholz - Fischer 0:3, Kunz - Hoger 3:2, Angermüller - Thiel 3:0, Stephan - Gregor-Nowak 3:0, Angermüller - Fischer 0:3, Scholz - Thiel 3:0, Kunz - Gregor 3:1. hf TTC Wohlbach II - TSV Unterlauter III 0:8

Im letzten Vorrundenspiel waren die TTC-Damen gegen die Gäste aus Unterlauter ohne Chance und mussten die hohe Niederlage hinnehmen.

Ergebnisse: Abt D./Becker B. - Meyer Cl./ Meyer E. 1:3, Abt K./Lutz-Azimligil - Probst/Welsch 1:3, Abt D. - Meyer J. 0:3, Becker B. - Meyer Cl. 0:3, Abt K. - Meyer E. 1:3, Lutz-Azimligi - Welsch 0:3, Abt D. - Meyer Cl. 0:3, Becker B. - Meyer J. 1:3.hb