Lässt sich ein ganzes Leben in Musik verwandeln? Eigentlich nicht. Aber ein Leben mit wichtigen Stationen und Aspekten in Erinnerung zu rufen - das kann mit Hilfe der Musik sehr wohl gelingen.

Ein vergangenes Leben Klang werden zu lassen - das war das Anliegen eines ganz besonderen Konzerts mit dem Vocalensemble Coburg unter der Leitung von Steffi Berg. Gewidmet war das Konzert im Gemeindesaal Katharina von Bora dem vor einem Jahr verstorbenen langjährigen Sängerkreis-Vorsitzenden Günter Freitag. Kein Zufall, dass ausgerechnet das Vocalensemble Coburg dieses Erinnerungskonzert gestaltete. Schließlich verdankt das Vocalensemble seine Existenz einer Initiative Günter Freitags ganz am Anfang seiner 22-jährigen Amtszeit als Vorsitzender des Sängerkreises Coburg-Kronach-Lichtenfels.

Damals firmierte das Vocalensemble freilich noch als Jugendchor des Sängerkreises, bevor im Lauf der Jahre aus dem einstigen gemischten Jugendchor ein reines Frauenensemble wurde.

Drangvolle Enge im Gemeindesaal, als das Vocalensemble seine musikalische Erinnerungsreise präsentierte. Unter der Leitung von Steffi Berg, die mehrfach auch mit solistischen Gesangsbeiträgen hervortrat, erlebten die Zuhörer ein bunt gemischtes Programm, wie es charakteristisch ist für diesen Chor, der nie Angst davor hat, seine Auftritte auch mit Showelementen und choreografischen Zutaten anzureichern.

Musical- und Filmmelodien

"Somewhere over the Rainbow" - unter diesem Motto brachte das Vocalensemble Musical- und Filmmelodien ebenso abgerundet und ausgewogen zum Klingen wie ein beziehungsvoll ausgewählter Song von Elton John ("Circle of Life"). Dazwischen blieb auch noch Raum für einen Überraschungsgast: Landrat Michael Busch erprobte sich als Elvis- und Leonard Cohen-Interpret.

Eine Erinnerungsreise voller Musik, für die das Vocalensemble reichlich Applaus von den zahlreichen Zuhörern erhielt. jb

Günter Freitag und der Sängerkreis

Günter Freitag engagierte sich insgesamt mehr als vier Jahrzehnte ehrenamtlich für das Gesangswesen. Für seine Verdiente wurde unter anderem mit der Melchior-Franck-Plakette ausgezeichnet - eine der höchsten Auszeichnungen, die der Fränkische Sängerbund verleiht.

Günter Freitag war im September 2017 im Alter von 67 Jahren überraschend verstorben.

Als Vorsitzender des Sängerkreises hatte sich Freitag mit großem Einsatz um das Problem der zunehmenden Überalterung vieler Chöre engagiert.