Gegen 14.30 Uhr war eine 24-jährige Kia-Lenkerin am Sonntag von Haarbrücken in Richtung Wellmersdorf unterwegs und übersah beim Überqueren der Kreisstraße einen Kia-Rio, dessen 45-jährige Lenkerin vom "Stiefvater" in Richtung Neustadt.

Bei der folgenden heftigen Kollision wurde das Fahrzeug der Unfallverursacherin auf die Beifahrerseite katapultiert und die Autofahrerin musste durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt aus ihrem demolierten Pkw geborgen werden.

Drei Personen mussten ins Krankenhaus

Die Erstversorgung der Verletzten übernahmen mehrere Rettungssanitäter sowie ein Notarzt, wobei drei Pkw-Insassen im Anschluss zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Sonneberg eingeliefert wurden. Beide nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge mussten von Abschleppdiensten geborgen werden.