Ein schwerer Unfall hat sich im Kreis Coburg ereignet: Am Samstagnachmittag befuhr ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Coburg die Rathausstraße in Fahrtrichtung Oeslauer Straße. Aus Unachtsamkeit geriet der Motorradfahrer zu weit nach rechts und prallte frontal gegen das Heck eines ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf. Das berichtet die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg.

Der Motorradfahrer erlitt beim Aufprall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. An beiden Kraftfahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von circa 16.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich offenbar direkt neben dem Feuerwehrhaus in Rödental, vor dem zu diesem Zeitpunkt zufällig elf Feuerwehrleute und drei Sanitäter standen, die auch sofort Erste Hilfe leisteten.

Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Freitag auf der A9: Vier Motorradfahrer kamen ums Leben, als ein Kleinlaster unter einer Brücke in die Gruppe der Biker kippte, die dort vor dem Regen Schutz suchte.