Das Gezeter um den erneut nach Coburg kommenden Joe Cocker hin oder her: Um ein Haar hätte der diesjährige HUK-Open-Air-Sommer mit so einem richtigen Kracher werben können - mit dem deutschen Teilnehmer am Eurovision Song Contest! Doch es hat nicht sollen sein: La BrassBanda (bereits fest verpflichtet für den 2. August im Tambacher Schlosshof) wurden am Donnerstagabend beim Vorentscheid im allerletzten Moment noch abgefangen von der Gruppe Cascada. Und wer war Schuld daran? Die Expertenjury. Weil die nämlich La BrassBanda so gar nicht lustig fanden und mit nur einem lächerlichen Punkt bedachten (zum Vergleich: von neun Radiosendern aus ganz Deutschland gab es exakt neunmal die Höchstwertung 12!), hat's am Ende nicht ganz gereicht. Naja, so ganz nachzuvollziehen war das ganze Punktesystem sowieso nicht. Egal. Dann fahren La BrassBanda eben nicht nach Malmö - aber nach Tambach. Und darauf freuen wir uns! os