Der TTC musste als Gastgeber in der Helmut-Deffner-Sporthalle zudem verletzungsbedingt auf seine Nummer 2 Jaroslav Bosina verzichten.

Bayernliga Männer

Mit dem ehemaligen Bundesligaspieler Torben Wosik an der Spitze sorgte der TSV Ansbach nach einem spannenden und ausgeglichenen Auftakt für klare Verhältnisse. Trotz eines aufopferungsvollen Einsatzes auf Seiten der Gastgeber konnte nur Wolfgang Buckreus sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Piotr Molenda die Punkte in jeweils hart umkämpften fünf Sätzen für den TTC erobern.

TTC Tiefenlauter - TSV 1860 Ansbach 2:9: Piotr MolendaWolfgang Buckreus - Jan Schubert/Dietmar Weger 3:2, Reiner Kürschner/Rolf Eberhardt - Torben Wosik/Peter Herbst 2:3, Jürgen Forkel/Martin Deffner - Trifon Lengerov/Jürgen Besser 0:3, Molenda - Lengerov 2:3, Kürschner - Wosik 0:3, Eberhardt - Weger 1:3, Forkel - Schubert 1:3 Buckreus - Besser 3:2, Deffner - Herbst 0:3, Molenda - Wosik 1:3, Kürschner - Lengerov 0:3.

Bayernliga Damen

Der letzte Spieltag in der Vorrunde der Bayernliga endete für die 1. Damenmannschaft des TTC Tiefenlauter mit einer knappen Heimniederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Ausschlaggebend dafür waren die beiden Auftaktdoppel, die der TTC zum ersten Mal in dieser Saison abgeben musste und anschließend rasch in einen Rückstand von 2:6 Punkten geriet. Nach einer sehenswerten Aufholjagd durch Katrin Haas mit einem Sieg über die Spitzenspielerin der Gäste und Anja Brückner-Fehn stand ausgerechnet der Nummer 1 Johanna Antes das Glück nicht bei und sie verlor ihr Spiel knapp im fünften Satz. Auch das von Susanne Forkel gewonnene vorletzte Einzel konnte den Endstand von 6:8 Punkten nicht mehr verhindern.

Der 6. Tabellenrang vor der Weihnachtspause täuscht über den ausgeglichenen Kampf an der Spitze der Bayernliga hinweg: Nur zwei Punkte trennen den TTC Tiefenlauter vom dritten Rang.

Volle Konzentration für die Rückrunde kündigte Spielführerin Susanne Forkel an, die sich trotzt dieser Niederlage mit ihren Mitspielerinnen weiterhin nach oben orientieren will.

TTC Tiefenlauter - SpVgg Greuther Fürth 2:6: Susanne Forkel/Anja Brückner-Fehn - Fischer/Katharina Berger 0:3, Johanna Antes/Katrin Haas - Claudia Simon/Claudia Piccu 0:3, Antes - Fischer 3:1, Forkel - Simon 1:3, Haas - Piccu 2:3, Brückner-Fehn - Berger 3:1, Antes - Simon 0:3, Forkel - Fischer 0:3, Haas - Berger 3:2, Brückner-Fehn - Piccu 3:2, Haas - Simon 3:2, Antes - Berger 2:3, Forkel - Piccu 3:1, Brückner-Fehn - Fischer 0:3.