Die DCU-Bundesliga-Kegler des PSV Franken Neustadt haben in ihrem ersten Testspiel den Zweitligisten SV Pößneck mit 5670:5417 von der Bahn gefegt. "Wir wollen in unserer kompakten Vorbereitung jedes Spiel und jede Kugel voll konzentriert in Angriff nehmen. Genau so sind wir in die Partie gegangen", sagte ein zufriedener Teamkapitän Jürgen Bieberbach.

Vor allem das Startpaar sprühte vor Spielwitz: Rückkehrer Michael Moosburger unterstrich mit der Tagesbestleistung von 995 seine Qualitäten. Auch Michael Lohrer wusste mit 973 voll zu überzeugen. Nachdem auch die Mittelgruppe Jürgen Bieberbach (955) und Dietmar Gäbelein (956) einen guten Auftritt hinlegte, glaubte man schon an ein Topresultat. Doch Sascha Hammer (878) und Jochen Geiger (913) konnten ihr Topniveau noch nicht abrufen.

Hohe Einzelresultate zu erwarten

"Insgesamt war es ein guter erster Test", sagt Teammanager Ulrich Bieberbach, weiß aber, dass der Klassenerhalt eine Herkulesaufgabe wird: "Unsere ergiebigen Bahnen hier in der Frankenhalle werden auch den Gästen in der höchsten deutschen Spielklasse entgegenkommen, so dass wir sicher öfters vierstellige Einzelresultate zu sehen bekommen. Für unsere Truppe heißt es dann aber auch, dass wir schon oft die 5700er-Marke knacken müssen um Spiele zu gewinnen." Bevor das erste Punktspiel am Samstag, 8. September, gegen Plankstadt ansteht, testet das Neustadter Bundesliga-Sextett am kommenden Samstag um 12 Uhr erneut auf heimischer Anlage. Diesmal ist der Erstliga-Absteiger TuS Gerolsheim zu Gast.

Die Puppenstädter wollen diesen Tag als offiziellen Auftakt nutzen, um sich den Fans und Sponsoren zu zeigen und ins Gespräch zu kommen. "Wir wollen in erster Linie unsere Leistung auf der Bahn abrufen und werden auch dieses Spiel aggressiv angehen. Ziel ist es, die Form weiter zu verbessern, unkonzentrierte Würfe zu reduzieren und spielerisch den nächsten Schritt zu machen", erklärt Jürgen Bieberbach.

Während am Mittag das Sportliche im Vordergrund steht, wird es im Anschluss gesellig. "Alle Fans und Gönner des PSV sind herzlich willkommen, aber auch Freunde des Sports dürfen gerne mal bei uns reinschnuppern", kündigt Teammanager Ulrich Bieberbach an.

PSV Franken Neustadt: Michael Moosburger, Dietmar Gäbelein, Jürgen Bieberbach, Sascha Hammer, Michael Lohrer, Jochen Geiger, Bastian Bieberbach Es fehlt: Thorsten Kockmann.