Der PSV Franken Neustadt hat am 6. Spieltag der 2. DCU-Bundesliga Nord mit 5536:5378 beim SV Pößneck gewonnen und verteidigt damit nach dem fünften Sieg in Folge die Tabellenführung. Dabei waren die Franken von Beginn an hoch im Rückstand, ehe Jürgen und vor allem Tobias Bieberbach im Mittelpaar das Spiel drehten. "Das war heute eine echte Teamleistung", freute sich PSV-Fan Kai Müller und fügte an: "Einfach stark - wenn es bei einem nicht läuft, dann springt der Nächste in die Bresche!"

SV Pößneck -
PSV Fr. Neustadt 5378:5536

Der zuletzt so bärenstarke Michael Lohrer fand von Beginn an kein Mittel, die Bahn in den Griff zu bekommen und musste sich am Ende mit 874 zufriedengeben, womit er gegen Alexander Pöpplen den Kürzeren zog. Auf der anderen Seite begann Dietmar Gäbelein zwar verheißungsvoll, doch mit zunehmender Spieldauer verlor er immer mehr den Faden. Mit 882 musste er sich dem besten Pößnecker - Holger Kröber (944) klar geschlagen geben.

Als Jürgen und Tobias Bieberbach die Bahnen betraten, sahen sich die Neustadter mit 87 Kegeln schon deutlich im Rückstand. Doch die Bieberbach's machten von der ersten Kugeln an mächtig Druck und egalisierten den Rückstand zügig. Zur "Halbzeit" führte der PSV Franken bereits mit 34 Kegeln.

Neustadt ließ nun nicht mehr locker und Jürgen Bieberbach distanzierte mit starken 938 seinen Gegner Krahner (827) klar. Dass die Puppenstädter nach dem Mittelpaar mit 99 Kegeln führten, lag aber vor allem an Tobias Bieberbach, der mit der Tagesbestleistung von bärenstarken 958 zum Matchwinner avancierte und die Kombination Läsker/Kuchenbäcker (883) klar in den Schatten stellte.
In einer beeindruckenden Art und Weise verteidigte das PSV-Schlussduo Sascha Hammer und Jochen Geiger die Führung und konnten jegliche Versuche der Heimmannschaft abwehren. Die Puppenstädter spulten bis zum Schluss ihr Pensum ab und fuhren so den Sieg sicher nach Hause. Sascha Hammer erreichte am Ende sehr gute 930, während Jochen Geiger seinen deutlichen Aufwärtstrend bestätigte und tolle 950 beisteuerte.

Nach dieser Energieleistung bleibt der PSV Franken Neustadt weiterhin an der Tabellenspitze und kann seine Siegesserie im nächsten Heimspiel gegen Zöllnitz ausbauen.


Stimmen zum Spiel

Alexander Pöpplen (Kapitän SV Pößneck): "Wir konnten zwar das Spiel im Startpaar positiv gestalten, doch die Franken zeigten ab dem Mittelpaar ihre Klasse und siegten verdient. Wir müssen die tolle Leistung neidlos anerkennen."
Jürgen Bieberbach (Kapitän PSV Franken): "Wir haben heute tolle Moral bewiesen, sind über Kampf und Willen zurückgekommen und haben letztendlich eine starke Mannschaftsleistung gezeigt."


Die Ergebnisse im Überblick:

Pöpplen - Gäbelein 899:882 (227, 212, 230, 213); Kröber - Michael Lohrer 944: 874 (223, 214, 226, 211); Krahner - Jürgen Bieberbach 827: 938 (241, 225, 255, 218); Läsker/ Kuchenbäcker - Tobias Bieberbach 883:958 (227, 258, 245, 228); Blumenstein - Hammer 891:934 (242, 239, 230, 223); Krauss - Jochen Geiger 934:950 (235, 233, 241, 241). - Volle: 3631: 3630. - Abräumen: 1748:1906. - Fehler: 38:19.