Die Bezirksliga-Reserve von Bosporus erhält mindestens noch eine Chance. Bereits morgen Abend tritt die Mannschaft in Ketschendorf gegen die TSG Creidlitz an. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr. - Vor rund 300 Zuschauern in Wüstenahorn war der SVB zunächst lange die bessere Mannschaft, ein Platzverweis und ein Gegentor binnen zwei Minuten brachte fünf Minuten vor der Pause den SV Weidach jedoch auf die Siegerstraße. Das wichtige 1:0 erzielte der Ex-Mönchrödner Tobias Pilz, ehe sein Sturmpartner Fabian Scherbaum Mitte der zweiten Hälfte zweimal nachlegte. Die Freude bei Spielern, Fans und Trainer Mirco Schuberth (stehend Vierter von links) war nach dem Spiel groß. Die Sektkorken knallten und die Spieler lagen sich in den Armen. Fotos: Timo Geldner