Am 1. März beginnt der Sondervorverkauf für das Coburger Samba-Festival im Juli. 18,- Euro kostet das Ticket für das gesamte Samba-Wochenende von Freitag, 10., bis Sonntag, 12. Juli. Im Preis enthalten ist der Zugang zum Festival-Bereich mit elf Bühnen in der gesamten Coburger Innenstadt sowie den Samba-Nächten am Freitag - und Samstagabend im Kongresshaus und der Samba-Umzug am Sonntag.

Mit dem Sondervorverkauf im März sollen Samba-Begeisterte aus der Region eine Möglichkeit bekommen, besonders günstig in den Genuss des dreitägigen Samba-Spektakels im Juli zu kommen. Ab dem 1. April wird das Drei-Tages-Ticket dann 20 Euro kosten. Tagespreise und Ermäßigungen, etwa für Kinder oder Menschen mit Behinderung, können im Internet unter www.samba-festival.de/preise nachgelesen werden.

Die Tickets im Sondervorverkauf sind unter anderem auch in der Tageblatt-Geschäftsstelle in der Hindenburgstraße 3a erhältlich. Ebenso als Online-Ticket zum Ausdrucken unter www.samba-festival.de

Neues Plakatmotiv 2015


Das neue Plakat-Motiv und die damit verbundene Werbung für das Festival 2015 stammt in diesem Jahr erneut aus Ideen von Studenten der Hochschule Coburg. Den ersten Platz des Plakatwettbewerbs sicherte sich Sarah Frister. Insgesamt hatten sich 36 Studenten der Studiengänge Integriertes Produktdesign und Innenarchitektur an dem Wettbewerb beteiligt. Das Siegerplakat ist schon bald an vielen Straßen und Plätzen in Bayern und Teilen Thüringens zu sehen und wirbt für das Samba-Festival im Juli.