Sie verlässt die bayerische Landeskirche und wechselt zum Mai 2018 an die reformierte Kantonalkirche Fribourg in der Schweiz.


Die Gemeinde verabschiedet Andrea Sterzinger mit Gottesdienst und Empfang am Sonntag, 29. April 2018 (18 Uhr) in St. Lukas. Die Arbeit mit Konfirmanden lagen der zuvor lange im Schuldienst tätigen Seelsorgerin am Herzen.


Das Auf und Ab um die Immobilie St. Lukas hat die Pfarramtsführerin in ihrer gut 30-monatigen Amtszeit mit dem Kirchenvorstand sachorientiert und integrierend begleitet. Mit einer Vakanz ist nach Angaben des Dekanats Coburg zu rechnen, alle Bemühungen, so die Mitteilung, "gelten einer schnellen Wiederbesetzung der attraktiven Pfarrstelle". ct