Am Mittwochnachmittag geriet ein 34-Jähriger auf der Bundesstraße 4 aus Coburg kommend, vermutlich weil er zu schnell fuhr, mit seinem Ford in einer langgezogenen Linkskurve ins Schleudern.


Im Straßengraben überschlagen


Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Straßengraben und kam schließlich auf der Leitplanke zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt, jedoch entstand am Fahrzeug Sachschaden von etwa 2000 Euro. Zwei Leitpfosten wurden ebenfalls beschädigt.