Bei einem Festakt in München ist Gerhard Thomas Hübner am Freitag mit der Staatsmedaille für Verdienste um die Umwelt geehrt worden. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung durch Staatsminister Marcel Huber.

Gerhard Thomas Hübner gehört seit 1987 dem Landesbund für Vogelschutz an."Von Anfang an brachte er sich aktiv in die Vereinsarbeit ein", sagte Huber bei der Ehrung. Als Vorstandsmitglied der Kreisgruppe Coburg setzt Hübner die Schwerpunkte seines Engagements im Fledermausschutz und der Leitung der Arbeitsgruppe Entomologie.

Das ganze Jahr hindurch organisiert Gerhard Thomas Hübner naturkundliche Wanderungen, Exkursionen und Vorträge für eine stetig wachsende Zahl interessierter Mitbürger, vor allem aber um die Jugend für das Thema Natur- und Landschaftsschutz zu gewinnen. Darüber hinaus ist der Lautertaler Vorstandsmitglied des Landschaftspflegeverbandes Coburger Land für den Bereich Naturschutz.

Auf seine Initiative hin wurde 2003 die Interessengemeinschaft "Streuobst Coburg" ins Leben gerufen, die den Erhalt der wertvollen Streuobstwiesen zum Ziel hat. Ferner ist Gerhard Thomas Hübner ein leidenschaftlicher Imker und seit langem Vorsitzender des Imkervereins Lautergrund.
"Gerhard Thomas Hübners ausgezeichnete Kontakte und seine fundierten Kenntnisse machen ihn zu einem wichtigen Ansprechpartner für Fragen des Naturschutzes im Landkreis Coburg", schloss Huber seine Laudatio.