Der Junge ist für kurze Zeit auf der Bühne und hat dabei keinen Text zu sprechen. Interessenten wenden sich bitte so bald wie möglich an Regieassistent Marten Straßenberg (marten.strassenberg@gmx.de). Die Neuinszenierung von William Shakespeares Tragödie feiert bereits am kommenden Samstag (2. Juni) Premiere in Coburg. ct