Am Samstagmorgen ist ein 47-jähriger Mann mit seinem Auto die Staatsstraße 2708 von Neustadt kommend in Richtung Fürth am Berg gefahren. Wie die Polizei mitteilt, geriet er am Ende der scharfen Rechtskurve nach dem "Heubischer Kreisel" infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Anschließend rutschte er eine Böschung hinab und überschlug sich. Am Auto entstand hierbei ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 600 Euro. Der Fahrzeugführer blieb glücklicherweise unverletzt.