Neben Mozarts "Ave verum" und Francks "Panis angelicus" erklingt beispielsweise auch die Arie "Jerusalem" aus Mendelssohns Oratorium "Paulus". Mit Werken von Schubert, Schreck, Reger werden weitere Kompositionen der Romantik zu hören sein. Und es wird auch eine Erstaufführung geben: ein "Stabat mater" des Hildburghausener Kirchenmusikdirektors Torsten Sterzik.


Eintritt frei


Die Sopranistin Julia Lucas (geboren in Eisenach) ist regelmäßig als Liedsängerin und in Kirchenkonzerten zu hören (früher in Weimar, seit einiger Zeit im Fahner Land und nun auch im fränkischen Raum). Sie studierte in Weimar und Jena Schulmusik, Stimmbildung, Musikwissenschaft und Germanistik.
Zur Zeit ist sie als Musikerin, Musikpädagogin und Journalistin freiberuflich tätig. Begleitet wird sie bei dieser Abendmusik am Samstag von Markus Ewald an der Orgel. Eintritt frei, Spenden erbeten.