Hat's was gebracht? Kommt drauf an, was man damit meint. Mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Publikum am Samstag? Da ist ein Fragezeichen angebracht. Die Boutiquen und Bekleidungshäuser mögen am späten Samstagnachmittag etwas voller gewesen sein als sonst. Aber das kann auch am Wetter und am bevorstehenden Muttertag gelegen haben. Doch mittel- und langfristig können solche Veranstaltungen viel bringen. Zum einen, weil der Franke gern abwartet und erst mal hört, was diejenigen erzählen, die dort waren. Zum anderen, weil das Konzept ausbaufähig ist - wenn mehr Geschäfte mitmachen und vielleicht wirklich mal so was wie ein einheitlicher Ladenschluss am Samstag zustandekommt. Und drittens, weil etwas tun immer besser ist als abzuwarten und über fehlende Kunden zu jammern. sb