Der Bahn-Lückenschluss zwischen dem Coburger Land und Südthüringen lässt die Politik nicht los. Um endlich einmal Klarheit über Chancen und Möglichkeiten zu bekommen, hat sich auch der Kreistag bei seiner Sitzung am Donnerstag im Landratsamt hinter die Bestrebungen des Freistaates Thüringen gestellt, ein Raumordnungsverfahren zum Lückenschluss auf den Weg zu bringen. Ein mächtiges einstimmiges Signal wurde die Resolution des Kreistages aber nicht - es gab zwölf Gegenstimmen quer durch alle Fraktionen.

Mehr zum Thema Sie hier auf inFranken.dePLUS