Sechs Personen in Oberfüllbach verletzt: Anwohner riefen in der Nacht auf Mittwoch (20.11.2019) gegen 23.25 Uhr die Polizei Coburg. In einem Wohnhaus in Oberfüllbach hatten sie Gas-Geruch wahrgenommen, teilt die Polizei mit. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass mehrere Häuser betroffen waren.

Männer entsorgen bedenkliche Flüssigkeiten in Toilette

Die Polizei ging der Sache nach und fand den Grund für den Gas-Geruch. In einem der Häuser hatten zwei Männer lösungsmittelhaltige Flüssigkeiten über die Toilette entsorgt. Diese verteilten sich dann über die Kanalisation und führten so zu den Dämpfen.

Sechs Anwohner müssen in Behandlung

Sechs Personen wurde insgesamt durch die Dämpfe leicht verletzt, berichtet die Polizei. Sie klagten über Übelkeit und Kopfschmerzen, sodass sie behandelt werden mussten. Die Flüssigkeiten wurden durch die Feuerwehr gebunden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen die beiden Männer ein.

Ebenfalls im Kreis Coburg sind am Dienstag zwei Mädchen mit einer Lüge aufgeflogen. Die Polizei fand die beiden Schulschwänzerinnen in einem denkbar schlechten Versteck.